Taubenherz und Geierschnabel
Heinrich Heine. Eine Biographie

Zu recht preist der Verlag die Heine-Biographie von Fritz J. Raddatz als Höhepunkt des Heine-Jahres zum 200. Geburtstag des Dichters am 13.12.1997. Fritz J. Raddatz, Jahrgang 1931, ist selbst Publizist, war 1977-85 Feuilletonchef der ZEIT, ist seit 1969 Vorsitzender der Kurt-Tucholsky-Stiftung, Hamburg. Er ist Autor von vier Romanen; sein biographisch-essayistisches Werk, das eine Karl-Marx-Biographie sowie eine dreibändige Geschichte der deutschen Gegenwartsliteratur einschließt, ist in einer 10bändigen Taschenbuchausgabe erschienen.

"Taubenherz" und "Geierschnabel" charakterisieren treffend den ersten Dichter der Moderne, wie Heinrich Heine gern genannt wird. Heine, der sein Geburtsdatum und seinen Namen fälschte, der als Jude schmerzlich zum sozialen Außenseiter wurde, der seine Feinde mit seiner scharfen Zunge bestrafte, schuf - wie viele meinen - nach Goethe die bedeutendste Poesie in deutscher Sprache. Raddatz ist es gelungen, dem Leser den Menschen Heinrich Heine lebendig nahezubringen: den zärtlich Hassenden, den liebenden Neider, den eindrucksvollen Ränkeschmied, den Lügner von Geblüt. Hierüber erschließt sich der Dichter Heine in ganz neuer Sicht. Der Künstler, der sich selbst zum Maßstab wurde, wird ein Vertrauter des Lesers. Er verließ Deutschland tief verletzt aufgrund seiner jüdischen Herkunft, lebte und starb im Pariser Exil und war doch immer nach Deutschland ausgerichtet und sei es über die Korrespondenz mit seinem Hamburger Verleger Campe. Heines Lyrik wie seine Publizistik sind bis heute Genuß und Beunruhigung. Raddatz Heine-Biographie ist eine brillant erzählte Neuentdeckung des Dichters. (ex)

Fritz J. Raddatz, Jahrgang 1931, ist Publizist und war 1977-85 Feuilletonchef der Wochenzeitung "Die Zeit". Seit 1969 ist er Vorsitzender der Kurt-Tucholsky-Stiftung, Hamburg. Er ist Autor von vier Romanen; sein biographisch-essayistisches Werk, das eine Karl-Marx-Biographie sowie eine dreibändige Geschichte der deutschen Gegenwartsliteratur einschließt, ist in einer 10bändigen Taschenbuchausgabe erschienen.