Heinrich Heine
Vertonungen

zusammengestellt von Christoph Ullrich


Franz Schubert

Der Atlas
Ihr Bild
Das Fischermädchen
Die Stadt
Am Meer
Der Doppelgänger

Robert Schumann

Die Lotusblume
Was will die einsame Träne?
Dichterliebe
Im wunderschönen Monat Mai
Aus meinen Tränen sprießen
Die Rose. die Lilie, die Taube
Wenn ich in Deine Augen seh
Ich will meine Seele tauchen
Im Rhein, im heiligen Strome
Ich grolle nicht
Und wüßten's die Blumen, die kleinen
Das ist ein Flöten und Geigen
Hör' ich das Liedchen klagen
Ein Jüngling liebt ein Mädchen
Am leuchtenden Sommermorgen
Ich hab im Traum geweinet
Allnächtlich im Traume
Aus alten Märchen
Die bösen alten Lieder
Mit Myrten und Rosen
Die beiden Grenadiere
Der arme Peter I, II, III
Dein Angesicht
Es leuchtet meine Liebe
Lehn' deine Wang
Mein Wagen rollet langsam
Morgens steh ich auf und frage
Es treibt mich hin
Ich wandelte unter Bäumen
Lieb Liebchen, leg 's Händchen
Schöne Wiege meiner Leiden
Warte, warte, wilder Schiffsmann
Berg' und Burgen schaun herunter
Anfangs wollt ich fast verzagen
Abends am Strand
Die feindlichen Brüder
Belsazar
Tragödie I, II, III

Felix Mendelssohn-Bartholdy

Verlust "Und wüßten's die Blumen..."
Neue Liebe
Gruß "
Leise zieht durch mein Gemüth"
Auf Flügeln des Gesanges
Reiselied (Der Herbstwind rüttelt die Bäume)
Morgengruß
Allnächtlich im Traume seh' ich dich
Wasserfahrt
Neue Liebe (In dem Mondenschein im Walde)
4-stimmig: Entflieh' mit mir (Tragödie)

Robert Franz

Die Stadt (Am fernen Horizonte)
Aus meinen großen Schmerzen
Die Lotusblume
Ein Fichtenbaum steht einsam
Morgens steh ich auf und frage
Es treibt mich hin, es treibt mich her!
Lieb Liebchen, leg 's Händchen aufs Herze mein
Meerfahrt (Mein Liebchen, wir saßen beisammen)
Was will die einsame Träne?

Johannes Brahms

Es liebt sich so lieblich im Lenze
Der Tod, das ist die kühle Nacht
Meerfahrt
Sommerabend (
Dämmernd liegt der Sommerabend)

Joseph Marx

Ein Fichtenbaum steht einsam

Giacomo Meyerbeer

Komm "Du schönes Fischermädchen"
Hör´ich das Liedchen klagen
Die Rose, die Lilie, die Taube

Richard Strauß

Mit deinen blauen Augen
Frühlingsfeier
Die heiligen drei Könige aus Morgenland
Waldesfahrt
Schlechtes Wetter
In Vaters Garten heimlich steht ein Blümelein
Der Einsame
Mein Wagen rollet langsam

Rimsky-Korsakow

2 Lieder (russisch)

Balakirew

Der Fichtenbaum

Alban Berg

Vielgeliebte schöne Frau
Sehnsucht II

Alexander Borodin

Aus meinen Augen sprießen

Anton Bruckner

Frühlingslied

Peter Cornelius

Die Heimkehr
Warum sind denn die Rosen so blaß?
Was will die einsame Träne?

Niels Gade

Die Loreley

Georg V. König von Hannover

Du bist wie eine Blume

Edvard Grieg

Eingehüllt in graue Wolken
Ich stand in dunkeln Träumen
Abschied
Das alte Lied
Wo sind sie hin
Hör' ich das Liedchen klingen
Leise zieht durch mein Gemüt
Der Fichtenbaum

Fanny Hensel

Gleich Merlin dem eitlen Weisen
Ich wandelte unter den Bäumen
Das Meer erglänzte weit hinaus
Die Mitternacht war kalt und stumm
Ich stand gelehnet

Charles Ives

Ich grolle nicht
My native Land (deutscher Titel ?)

Joseph Joachim

Ich hab im Traum geweinet

Wilhelm Kalliwoda

Du bist wie eine Blume

Carl Loewe

Der Asra
Die schlanke Wasserlilie
Die Lotusblume
Im Traum sah ich die Geliebte
Erste Liebe
Neuer Frühling
Du schönes Fischermädchen
Ich hab im Traum geweinet
Leise zieht durch mein Gemüth

Alma Mahler

Ich wandle unter Blumen

Richard Wagner

Die beiden Grenadiere

Anton Rubinstein

Der Asra

Othmar Schoeck

Vergiftet sind meine Lieder
Ja, du bist elend
Gekommen ist der Maie

Modest Mussorgsky

Ich wollt', meine Schmerzen ergössen (2 Fassungen)
Aus meinen Tränen sprießen

Hugo Wolf

Sie haben heut abend Gesellschaft
Ich stand in dunkeln Träumen
Das ist ein Brausen und Heulen
Aus meinen großen Schmerzen
Mir träumte von einem Königskind
Mein Liebchen, wir saßen beisammen

Es blasen die blauen Husaren
Ernst ist der Frühling
Mit schwarzen Segeln
Es war ein alter König
Wenn ich in deine Augen seh
Wo ich bin, mich rings umdunkelt
Sterne mit den goldnen Füßchen
Wie des Mondes Abbild zittert

Peter Tschaikowsky

Warum sind denn die Rosen
Es schauen die Blumen
Der Tod, das ist die kühle Nacht
Mondenschein
Meerfahrt
Sommerabend
Es liebt sich so lieblich im Lenze

Ch. v. Bülow

Mein Herz ist wie die Sonne

Franz Liszt

Im Rhein, im schönen Strome
Du bist wie eine Blume
Ein Fichtenbaum
Die Loreley
Vergiftet sind meine Lieder

Clara Schumann

Ihr Bildnis (Ich stand in dunkeln Träumen)
Volkslied (Es fiel ein Reif in der Frühlingsnacht)
Sie liebten sich beide
Lorelei

Siegfried Ochs

Es hat die schöne, warme Frühlingsnacht
Wenn zwei von einander scheiden
Wie des Mondes Abbild zittert
Wir wollen jetzt Frieden machen

Hans Pfitzner

Sie haben heut abend Gesellschaft